Trending
11.05.2024Неудачный эксперимент — забили два гола, сыграв 1:1 05.05.2024Британия: Победивший кандидат кричит «Аллаху Акбар» перед палестинским флагом 27.04.2024Битва за четвёртое место — «быки» разгромили «шмелей» 20.04.2024Важная и тяжелая победа RB Leipzig в Хайденхайме 13.04.2024«Быки» свели счёты с «волками», одержав победу со счётом 3:0 09.04.2024Обнародованы кадры допроса террориста из Исламского джихада 31.03.2024Жаркая ничья в пользу Borussia Dortmund 16.03.2024Разгром в Кёльне! Убедительная победа RB Leipzig 09.03.2024RB Leipzig продолжает разбазаривать шансы и побеждает 06.03.2024Великолепный RB Leipzig, но ничья в пользу Real Madrid 03.03.2024Ярость «быков» после ошибки Гулачи принесла победу 25.02.2024Обидное поражение в Мюнхене. Гарри Кейн спасает Баварию 17.02.2024Победа с печалью 11.02.2024Горькая ничья и незабитый пенальти 19.01.2024Что в этом мире не так? 20.12.2023Дикая игра в Бремене. RB Leipzig закончил год ничьей. 18.12.2023Чудеса от «Московского комсомольца» 18.12.2023О чём говорят тренеры перед последней игрой 2023 года 17.12.2023Эмиль Форсберг попрощался с RB Leipzig, забив красивый гол 14.12.2023Драма в Турции. Умер проклинавший Израиль политик. 14.12.2023Игра ни о чём и победа с трудом. 10.12.2023Шикарное шоу и не совсем заслуженная победа 02.12.2023RB Leipzig упускает невероятные шансы 28.11.2023Потерянные шансы в Манчестере 25.11.2023Дважды на одни грабли. Поражение в Вольфсбурге 13.11.2023Замены спасают игру. RB Leipzig празднует победу над SC Freiburg 07.11.2023Битва на «Маракане» — RB Leipzig в трудной и красивой игре одержал убедительную победу 05.11.2023Невнятная игра и заслуженное поражение в Майнце 28.10.2023Чудесный вечер и никаких шансов у Кёльна 25.10.2023Война между Израилем и ХАМАС угрожает мировой экономике 21.10.2023RB Leipzig побеждает в Дармштадте. Возвращение к успеху? 19.10.2023Запрещённые демонстрации и откровенная ложь 07.10.2023Безумие в Лейпциге и два незабитых пенальти 06.10.2023О чём говорят тренеры перед игрой 05.10.2023Соперник был сильнее 03.10.2023RB Leipzig-Manchester City на Red-Bull-Arena 01.10.2023Всего лишь ничья в Лейпциге 28.09.2023Никому не было скучно или чудеса в Wiesbaden 23.09.2023Cложная игра с хорошим результатом 08.09.2023Deutschlandticket благо или не очень? 22.08.202325 августа RB Leipzig на своём поле встречается с VfB Stuttgart 12.08.2023Хет-трик Дани Олмо и Суперкубок едет в Лейпциг 08.08.2023Профилактика короновируса 06.06.2023Город Франкфурт установил рекорд по количеству жителей 25.04.2023В Гамбурге предотвратили теракт 03.12.2023Снежный коллапс на юге (видео) 02.09.2023«Ингольштадт» в гостях у дрезденского «Динамо» 31.03.2023Возобновление дружбы 28.02.2024В Берлине проходит встреча министров иностранных дел Армении и Азербайджана 12.02.2024Автобус «Реала» попал в ДТП по пути в Лейпциг 19.08.2023Олаф Шольц сомневается, что Трамп станет президентом США 06.06.2023В Берлине отменили уроки в школах из-за забастовки учителей 24.10.2023Нэнси Фезер призывает как можно скорее принять закон по борьбе с антисемитизмом

In Leipzig wurde das älteste russische Konsulat in Deutschland geschlossen

In Leipzig ist das älteste russische Konsulat in Deutschland geschlossen worden. Es bestand seit 240 Jahren.

An der Zeremonie nahmen der russische Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, sowie Mitarbeiter der russischen Botschaft und des Generalkonsulats in Leipzig teil. Zu den Klängen der russischen Nationalhymne wurde die russische Flagge gehisst. Ein Schild am Eingang des Konsulats wurde entfernt.

«Das Konsulat in Leipzig ist die älteste konsularische Vertretung Russlands in Deutschland», sagte der russische Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, vor russischen Journalisten. In diesem Jahr jährt sich die Eröffnung des Konsulats zum 240. Mal. «Jetzt müssen wir es schließen», sagte Netschajew.

Gleichzeitig betonte der Diplomat die umfangreiche Kultur- und Gedenkstättenarbeit des Generalkonsulats in Leipzig, «denn in Sachsen und Thüringen gibt es insgesamt etwa 400 Gräber sowjetischer Soldaten, die Deutschland vom Nationalsozialismus befreit haben».

«Wir werden sie auch nach der Schließung des Generalkonsulats nicht unbeaufsichtigt lassen und ihren Zustand gemeinsam mit unseren Landsleuten weiter aufmerksam beobachten», versicherte Netschajew.

Im Generalkonsulat in Leipzig sind nach offiziellen Angaben 26.000 Russen registriert. Am 1. November 2023 wurde dort die Erbringung aller konsularischen Dienstleistungen eingestellt. Ausgenommen davon ist die Ausstellung von fertigen Reisepässen. Die Schließung wurde bis zum 17. November 2023 verlängert.

«Wir werden alles tun, um den Schaden durch die Schließung des Generalkonsulats so gering wie möglich zu halten», betonte der russische Botschafter. «Das Konsulat wurde geschlossen, aber jedes Mal wurde es wiederbelebt. Ich hoffe sehr, dass sich am Ende Besonnenheit und Pragmatismus durchsetzen und wir uns nicht für immer von Sachsen und Thüringen verabschieden», schloss er.

Am 31. Mai teilte Berlin Moskau mit, dass vier der fünf russischen Generalkonsulate in Deutschland ihre Arbeit zum Jahresende einstellen müssen.

In Deutschland waren die russischen Generalkonsulate in Bonn, Hamburg, Leipzig, München und Frankfurt am Main tätig. Künftig werden die russischen Interessen in Deutschland durch die russische Botschaft in Berlin und das Generalkonsulat in Bonn vertreten.

Die Konsularbezirke Hamburg und Leipzig werden an die russischen Botschaften in Berlin, München und Frankfurt am Main — unter der Leitung des Generalkonsulats in Bonn — übertragen.

Die Gebäude des Generalkonsulats in Leipzig verbleiben in russischem Besitz, werden jedoch von der konsularischen und diplomatischen Immunität ausgenommen.

Zuvor hatte das russische Außenministerium erklärt, Deutschland habe die Generalkonsulate in Jekaterinburg, Nowosibirsk und Kaliningrad eigenmächtig geschlossen, um die deutsch-russischen Beziehungen abzubrechen.

Geschichte des russischen Konsulats in Leipzig

Das russische Konsulat in Leipzig wurde am 30. März 1783 auf Befehl der Zarin Katharina II. eröffnet. Es war die erste ausländische konsularische Einrichtung in der sächsischen Messe-, Handels-, Wissenschafts- und Kulturstadt. Der erste russische Konsul in Leipzig war Kollegienassessor Fjodor Saposchnikow (1749-1789). Jahrhundert war die Förderung der Entwicklung der Handels- und Wissenschaftsbeziehungen zwischen Russland und Sachsen und darüber hinaus mit Deutschland.

Ab dem 10. Juli 1812 setzte das russische Außenministerium die Tätigkeit des Konsulats wegen des Krieges mit Napoleon für längere Zeit aus. Erst am 9. Juli 1821 wurde Wilhelm von Freygang wieder zum Konsul in Leipzig ernannt.

Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges ruhte die konsularische Tätigkeit in Leipzig für 40 Jahre. In der Weimarer Republik wurde die Präsenz der Sowjetunion in Leipzig von der Informationsstelle für Auslandsmessen wahrgenommen, die 1938 aufgelöst wurde.

Erst am 9. Juni 1954 wurde die Wiedereröffnung des Konsulats in Leipzig vereinbart. Der erste sowjetische Konsul in Leipzig war Michail Deyev. Ab 1965 erhielt das Konsulat den Status eines Generalkonsulats.

Seit 1990 umfasst der Konsularbezirk des Generalkonsulats Leipzig Sachsen und Thüringen.